fromm


fromm
fromm Adj std. (8. Jh.), mhd. vrum, vrom, ahd. fruma, froma nur Substantiv "Vorteil, Nutzen" Stammwort. Im prädikativen Gebrauch wird dieses zu einem Adjektiv mit der Bedeutung "nützlich u.ä.", das dann zu "tüchtig" und "rechtschaffen" wird. Außerhalb des Deutschen hat das Grundwort eine andere Vokalstufe (anord. framr "tapfer, vorzüglich", ae. fram "förderlich"), wie auch die außergermanischen Formen in ihrem Ablaut auseinandergehen: gr. prómos "Vorkämpfer, Führer", l. prīmus, lit. pìrmas "Erster". Zu der Wurzel ig. * per- "vorne, früh, erster" zu der auch Fürst und Frau gehören. Abstraktum: Frömmigkeit; die alte Bedeutung ist bewahrt in der verbalen Ableitung frommen "nützen", heute veraltet. Dagegen drückt die verbale Ableitung frömmeln eine übertriebene und heuchlerische Haltung aus. für.
Günther, V.: "Fromm" in der Zürcher Reformation (Aarau 1955);
HWPh 2 (1972), 1123-1125;
Müller, E. E. BGDSL-T 95 (1973), 333-357;
Röhrich 1 (1991), 477;
RGA 10 (1998), 103-105. deutsch ix.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • fromm —  fromm …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • FROMM (E.) — FROMM ERICH (1900 1980) Né à Francfort sur le Main, Erich Fromm étudia la sociologie à Heidelberg, à Francfort et à Munich: il s’initia à la psychanalyse à l’université de Munich et auprès de l’Institut de psychanalyse de Berlin de 1923 à 1925.… …   Encyclopédie Universelle

  • Fromm — Fromm, frömmer, frömmste, adj. et adv. welches von den ältesten Zeiten an, in einem vielfachen Verstande gebraucht worden. 1) * Stark, heftig; eine veraltete Bedeutung. Ein frumer Slach, ein heftiger Schlag, in dem alten Gedichte auf Carls des… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fromm — is a surname that may refer to:Family name name = Fromm imagesize= caption= pronunciation = meaning = region = origin = related names = Frommer, Fromme, Fromhold, Frum footnotes = * Eric Fromm (born 1958), a former tennis player from the United… …   Wikipedia

  • fromm — fromm: Das Substantiv ahd. fruma »Nutzen, Vorteil« ergab in Fügungen wie ahd. fruma wesan »ein Nutzen sein« ein Adjektiv mhd. vrum, vrom »nützlich, brauchbar«, auf Personen bezogen »tüchtig, trefflich, tapfer, rechtschaffen« (z. B. »die frommen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fromm — Nom porté en Moselle et en Alsace. Variante : Fromme. Parmi les nombreux sens de l adjectif allemand fromm, on retiendra surtout celui d homme bon, clément …   Noms de famille

  • fromm — Adj. (Mittelstufe) sehr religiös, gottesfürchtig Beispiele: Sie führen ein frommes Leben. Jeden Tag betet er fromm mindestens eine Stunde lang …   Extremes Deutsch

  • Fromm — Fromm, 1) sittlich gut, aus Gottesfurcht u. in Gottseligkeit; daher fromme Handlungen (Pia opera), fromme Sliftungen (Piae causae), wenn sich ein solcher religiöser Sinn kund gibt, s. Fröm[760] migkeit; 2) sanftmüthig, lenksam; 3) auch von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fromm — Fromm, Emil, Komponist, geb. 29. Jan. 1835 in Spremberg (Niederlausitz), erhielt seine Ausbildung durch Ed. Grell, A. W. Bach und Jul. Schneider in Berlin, wurde 1859 Kantor zu Kottbus, folgte aber 1869 einem Rufe nach Flensburg, wo er Organist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fromm — Fromm, Erich …   Enciclopedia Universal